Herzlich willkommen!

166 Jahre Kolping in Ingolstadt

Die Kolpingsfamilie wurde am 22. Januar 1854 gegründet und feiert im Januar jeweils ihr Stiftungsfest. In Verbindung mit dem diesjährigen Stiftungsfest hat die Kolpingsfamilie am Sonntag, 26. Januar 2020, die Gründung der Kolping-Stiftung Ingolstadt und ihr 166-jähriges Jubiläum gefeiert. Zu dem Fest haben sich auch Bundesminister Horst Seehofer, Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel und die stellvertretende Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, Klaudia Rudersdorf angesagt.

Feierlicher Gottesdienst in der Moritzkirche

Zum Festgottesdienst in der Moritzkirche waren Vertreter des öffentlichen Lebens, zahlreiche Mitglieder der Kolpingsfamilie Ingolstadt sowie der befreundeten Kolpingsfamilien aus Beilngries, Dietfurt,  Eichstätt, Greding, Kösching und Töging mit ihren Bannern gekommen. Unsere Kolpingsfamilie freute sich sehr, dass Kolping-Landespräses Monsignore Christoph Huber, Generalvikar Pater Michael Huber MSC, Dekan Bernhard Oswald, Kolping-Bezirkspräses Dominik Pillmayer und Kaplan Wolfgang Hagner den Festgottesdienst in Konzelebration feierten.

Foto: Markus Enzinger

_____________________________________________________________________

Die anschließende Feierstunde fand im Spiegelsaal des Kolpinghauses statt.

Foto: Stefan Eberl

Mehr Bilder vom Stiftungsfest in unserer Bildergalerie

Ehrenamt

Gründung der Deutschen Stiftung für Engagement

Bundessekretär des Kolpingwerkes Deutschland begrüßt die Gründung der Deutschen Stiftung für Engagement Die Förderung des Ehrenamtes sei die primäre Aufgabe der neuen Bundesstiftung, so Ulrich Vollmer, Bundessekretär des Kolpingwerkes Deutschland in einer Erklärung. Die neue Bundesstiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement müsse zudem insbesondere im Hinblick auf Fortbildungen tätig werden und damit vor allem auch in ländlichen Räumen bundesweit organisierte Freiwilligenverbände stärken.
weiterlesen
Wie Kloster Andechs der Bierkrise begegnet

Ist das "kühle Blonde" nicht mehr gefragt?

Die Absatzzahlen auf dem Biermarkt sind im letzten Jahr wieder gesunken, obwohl Deutschland eigentlich als Bierland gilt. Was sind die Gründe und wie begegnet man in der Klosterbrauerei Andechs dem Nachfrage-Rückgang auf dem Biermarkt?
weiterlesen
Die neue Bibelnacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm

Das gibt es sonst nirgendwo: Im nächtlichen Radioprogramm von DOMRADIO.DE wechseln sich Bibelkapitel mit und Kölner-Dommusik ab. Ein prominenter Sprecher ist der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki. Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.
weiterlesen
Kolpingjugend

Benedikt Enzinger in Diözesanvorstand gewählt

Die Diözesankonferenz der Kolpingjugend im DV Eichstätt wählte auf ihrer letzten Sitzung in Herrieden den Ingolstädter Benedikt Enzinger in den Diözesanvorstand der Kolpingjugend.
weiterlesen
Kolping-Gedenktag

Ehrung langjähriger Mitglieder

Wesentlicher Bestandteil unseres Kolping-Gedenktages im Dezember ist die Ehrung unserer langjährigen Mitglieder und Jubilare.
weiterlesen

Zukunft stiften!

Landespräses Msgr. Christoph Huber stellte in seiner Predigt Leben und Werk Adolph Kolpings in den Mittelpunkt. Er setzte damit den geistlichen Schwerpunkt für den Festtag von Kolping in Ingolstadt. Mehr erfahren...

Treu Kolping

Der Donaukurier berichtet in seiner Ausgabe vom 27.01.2020 über unser Stiftungsfest im Spiegelsaal. Zum Artikel im DK

Das Kolpingwerk, vom Gesellenverein zur weltweiten Familie

Immer Sonntags gibt es auf Bayern 2 aktuelle Nachrichten und Hintergründe zu religiösen Themen.
Die Reportage "Das Kolpingwerk, vom Gesellenverein zur weltweiten Familie" steht als komplette Sendung auf BR 2 zum Nachhören (Dauer 25 Minuten) zur Verfügung.

via: https://www.br.de

Domradio live

Bei der Kolpingsfamilie surfen und nebenbei Domradio live hören

Das Wetter in der Stadt