#verbändeVERBINDEN | Gemeinsame Aktion von DJK, KAB, KDFB und Kolping

Ilse Aigner, Präsidentin des Bayerischen Landtags und Kolpingmitglied

"Verbände verbinden - für mich ist es die Gemeinschaft und die Solidarität, die ich in Verbänden wie Kolping schätze."

 

„Verbände verbinden Menschen“ – unter dieses Motto stellen DJK, KAB, KDFB und Kolping in unserer Diözese Eichstätt ihre gemeinsame Aktion.

Die katholischen Verbände stellen seit jeher ein Gelenk zwischen Kirche und Gesellschaft her. Folgerichtig engagieren sich Verbandsmitglieder in Pfarreien, kommunalen und sozialen Selbstverwaltungen, in Personal- und Betriebsräten, unzähligen Vereinen und bringen so Kirche und Gesellschaft in einen Dialog. Richtschnur für das Handeln in Gruppen und Gremien ist dabei die christliche Soziallehre, die eine menschenwürdige Gesellschaft im Blick hat.

Verbände bringen Menschen zusammen und nehmen andere Menschen in den Blick. Für diejenigen, denen es nicht leicht fällt, sich Gehör zu verschaffen, setzen sich Verbände ebenso ein wie für jene, die im Alter zu vereinsamen drohen und Anschluss suchen.

Die Vielfalt verbandlichen Wirkens wird auch in der unterschiedlichen Zielrichtung unserer Verbände im Bistum Eichstätt deutlich: Von der Ackermanngemeinde über den Familienbund der Katholiken bis hin zur Unitas Frankonia reichen die auf der Homepage der Diözese Eichstätt gelisteten Verbände.

DJK, KAB, KDFB und Kolping erhoffen sich, Menschen wieder neu für die Verbandsarbeit zu begeistern und damit einen Beitrag für ein gutes Zusammenleben in der Einen Welt zu leisten.

Komm mach mit!

16.08.2022