Kolpingsfamilie

Grußwort von Kaplan Wolfgang Hagner

Das Corona-Virus hat das Leben (fast) aller Menschen durcheinandergewirbelt. Ich hoffe, dass Sie alle einigermaßen mit den Veränderungen zurechtkommen und im Gottvertrauen stark bleiben.

 

Liebe Kolpingschwestern und Kolpingbrüder,

das Corona-Virus hat das Leben (fast) aller Menschen durcheinandergewirbelt. Ich hoffe, dass Sie alle einigermaßen mit den Veränderungen zurechtkommen und im Gottvertrauen stark bleiben.

Noch eine Veränderung veranlasst mich zu diesen Zeilen: meine Versetzung in den Pfarrverband Altdorf zum 1. September. Ich erinnere micht gut daran, wie freundlich ich vor fünf Jahren in die Kolpingsfamilie Ingolstadt aufgenommen wurde. Ich wünsche Ihnen, dass sie eine Familie bleibt, die offen ist für neue Gesichter, und als aktive Gemeinschaft im Geiste Adolph Kolpings handelt. 

Mit dem Wunsch "Gottes Segen für Sie!" und dem

Gruß "Treu Kolping"

Ihr Kaplan Wolfgang Hagner

20.07.2020